Blog - Collège Épiscopal Saint André

+

Visite de la Bibliothèque des Dominicains

Die Klasse 3e européenne allemand besuchte die Gutenberg-Ausstellung in der Dominikanerbibliothek, um eine Arbeit rund um das Thema Gutenberg und seine Erfindung, den Buchdruck, durchzuführen. Wir haben die spielerische und bereichernde Seite dieser Ausstellung genossen, wir haben enorm viel gelernt und viele von uns haben einen neuen Ort in Colmar entdeckt : die Dominikanerbibliothek. Dies hat uns sehr gut gefallen. 

Vielen Dank an Frau Gaillot-Flum für dieses Projektund und an Frau Busch, die uns begleitet hat.

Célia DEUTSCH, 3e Descartes


Johannes Gutenberg lebte im fünfzehnten Jahrhundert in der Stadt Mainz. Um 1450 erfand er den Buchdruck in Straßburg. Diese Erfindung ermöglichte es, Bücher und Schriften in größeren Auflagen zu vervielfältigen.

Vor der Erfindung des Buchdrucks gab es nur Manuskripte, ein Manuskript ist ein handgefertigtes Buch. Deswegen ist jedes Manuskript einzigartig. Damals gab es keine andere Möglichkeit, Bücher herzustellen. Die Mönche haben damals mit Federn geschrieben. Natürliche Farben wurden benutzt.

Gutenberg erfand die beweglichen Lettern aus Metall und die Druckerpresse, im Klostergang der Bibliothek ist sogar eine nachgebaute Presse zu sehen.

 

Lara WEBER, 3e Descartes

‹ Retour

Nous contacter


Par téléphone : 03 89 21 75 21
Par courriel : formulaire

Stacks Image 429
      Page mise à jour le 27/01/2023